23 Reformatoren gesucht – der Islam im 21. Jahrhundert

Autor: Lukas-Meyer Blankenburg

Reformatoren gesucht – der Islam im 21. Jahrhundert

Terror im Namen Gottes – Frauen als Menschen zweiter Klasse – Steinigung und Peitschenhiebe für Ehebrecher und Diebe. Schlechte Schlagzeilen über den Islam nehmen zu. Immer wird dabei diskutiert, inwiefern Islam und Gewalt miteinander zusammenhängen. Die großen Islamverbände in Deutschland heben aber ausdrücklich die Friedfertigkeit ihrer Religion hervor. Kritiker entgegnen, blind für die Probleme der eigenen Lehren zu sein.

Könnte ein reformierter Islam in Europa entstehen?

Es mehren sich die Stimmen liberaler Muslime und Islamwissenschaftler, die sagen: Der Islam muss sich reformieren, wenn er zukunftsfähig sein will. In Europa böte sich hierfür die Gelegenheit, während Teile der muslimischen Welt gerade in Chaos und Gewalt versinken.

Wie aber sieht ein Reform-Islam europäischer Prägung aus? Wer sind die Verfechter eines solchen Projekts? Und finden sie überhaupt Unterstützung? Oder sind die Hindernisse für eine Reform am Ende zu groß? Sind die Worte Reform und Reformation in diesem Kontext zielführend?

 ↑ nach oben